Temperaturüberwachung im Serverraum und im Netzwerk

Das Prinzip ist einfach: an einen Standard-PC mit seinen seriellen und parallelen Schnittstellen werden preiswerte Adapter angeschlossen, die den Anschluss verschiedenster Sensoren für die einzelnen Messgrössen gestatten.

Dabei können bis zu 4 Sensoren an eine Schnittstelle angeschlossen werden. Die Software unterstützt die Schnittstellen COM1 bis COM4 und LPT1 bis LPT3, so dass bis zu maximal 28 (!) Sensoren an einem Rechner betrieben werden können.

Als Alternative zum PC steht als neueste Entwicklung auch die Ethernetbox für den Anschluss von 4 bis 12 Sensoren zur Verfügung.
Temperaturueberwachung im Netzwerk


Die meisten Rechner befinden sich heute im Netzwerk. So ist es kein Problem, die Messwerte über das IP-Protokoll im Netz zu übertragen. Die MessPC Software bietet eine Vielzahl von Schnittstellen, beginnend vom Zugriff mit dem Webbrowser über die Kommunikation über einen TCP-Port bis hin zum XML-Format. Die MessPC Software für Windows kann dabei gleichzeitig als Server und als Client eingesetzt werden! Die Software arbeitet auch mit SNMPView, Nagios, MRTG und den RRDTools zusammen. Diese Programme sind kostenlos und bieten Ihnen zusammen mit der MessPC Software oder der Ethernetbox die Möglichkeit, hunderte Meßstellen zu überwachen. Die Überwachung von Schwellwerten und Benachrichtigung per E-mail, SMS, Syslog oder SNMP Traps ist ebenso möglich wie das Protokollieren der Messwerte. Die Meßwertübernahme zu WhatsUp und LabView ist ebenfalls problemlos möglich. Die Schnittstellen zur Messwertübernahme von MessPC sind dokumentiert, SNMP wird unterstützt. Mehr Informationen zum Datenaustausch finden Sie hier.


Temperatur überwachen im Netzwerk
Hygrometer       Temperatur


Temperatur im LAN       Temperaturüberwachung im Netzwerk





Temperatur          Luftfeuchte


Aber damit nicht genug: auch das physikalische Leitungsnetz gestattet, die Sensoren räumlich getrennt von dem Rechner zu installieren, auf dem die MessPC Software läuft. Die Steckverbinder der Sensoren sind kompatibel zu den heute üblichen DV-Verkabelungen (RJ45). So können Sie die heute vorhandenen Hausnetze nutzen, um Messwerte aus mehreren Räumen über das  Netzwerk zusammenzufassen.

Mit diesen Eigenschaften und seinem Preis/Leistungsverhältnis war das MessPC System lange Zeit einzigartig auf dem Markt.


Kontakt: better networks  Lutz Schulze  Hauptstrasse 34
01909 Grossharthau-Bühlau - mehr Infos im Impressum
Tel. 035954 53396        Fax 035954 53397
support@messpc.de bestellung@messpc.de
Die Zeitschrift 'IT-Administrator' hat das MessPC System getestet und einen mehrseitigen Bericht veröffentlicht.